Genehmigungen für den Transport von Abfällen

Wie kann der Abfalltransport den Transportmarkt retten?

Im Jahr 2023 hat der europäische Straßenverkehrssektor dynamische Veränderungen erlebt, die zum Teil durch globale wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen ausgelöst wurden. Steigende Geschäftskosten bei gleichzeitig sinkenden Frachtraten haben dazu geführt, dass die Unternehmen nach alternativen Lösungen suchen mussten, um Einnahmen zu erzielen. Als Rezept für Probleme hat sich der Abfalltransport erwiesen, der in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Hier erfahren Sie, wie Sie die entsprechende Genehmigung erhalten.

Weniger Nachfrage - mehr Probleme

In einem Bericht, der auf upply.comWilliam Béguerie nennt mehrere Gründe für die Situation, in der sich das Transportgewerbe befindet. Er nennt u. a. einen Rückgang der Nachfrage nach Transportdienstleistungen aufgrund einer geringeren Produktion. Weniger Güter = weniger Transport. Die Rechnung ist einfach. Dabei beruft er sich auf Prognosen des Beratungsunternehmens Transport Intelligence vom Juli 2023, die vorhersagen, dass das Transportgewerbe im Jahr 2022 einen Umsatzzuwachs von 3,5% verzeichnen wird, ein Jahr später aber nur noch 1,4% in der Europäischen Union, während für den internationalen Verkehr ein Rückgang der Gewinne von 6,4% auf 3,4% zwischen 2022 und 2023 prognostiziert wird. 

Genehmigungen für den Transport von Abfällen

Wie sehen polnische Unternehmer die Situation in der Branche? Paweł Koszyński, CEO des Unternehmens Innovation Trading Sp. z o.o. bestätigt, dass die Veränderung spürbar ist: 

"Ein wichtiger Faktor ist zweifellos der deutliche Rückgang der Produktion. Die Kunden, die wir bedienen, haben entweder nichts zu transportieren oder die Mengen sind viel kleiner und die Transporte, die früher eine ganze Woche füllten, sind auf wenige Tage reduziert. Wir mussten daher nach anderen Lösungen suchen. Glücklicherweise ist es uns gelungen, Genehmigungen für den Abfalltransport für unsere Subunternehmer zu erhalten, so dass sich die Situation verbessert hat, denn es wird nie einen Mangel an Abfällen geben, und nach den Signalen, die wir erhalten, wird die Nachfrage nach Abfalltransporten nur noch steigen." 

Höhere Kosten - niedrigere Preise

Genehmigungen für den Transport von Abfällen

Der Rückgang der Verkehrsnachfrage ist nicht die einzige Herausforderung, mit der die Unternehmer im Verkehrssektor konfrontiert sind. Eine Erhöhung des Mindestlohns um fast 18% im Zeitraum von 2019 bis 2023Höhere Geschäftskosten, höhere Mautgebühren und Steuern - alles Kosten für den Unternehmer, aber wo bleiben die Gewinne? Zumal die Frachtraten spürbar niedriger sind.

Zur Frage der Tarife bemerkt unser Gesprächspartner:

Der Rückgang der neutralen Frachtraten war besonders im Jahr 2023 zu spüren. Ermöglichung Ukrainische Fluggesellschaften Der freiere Warentransport in die EU bedeutete, dass der Markt mit Dienstleistungen "überschwemmt" wurde, die zu weitaus niedrigeren Preisen angeboten wurden, als wir es gewohnt waren. Leider war dies für einige Hersteller von Vorteil. Spediteure aus EU-Ländern wurden mit der Begründung abgewiesen, dass sie nicht mehr für etwas bezahlen wollten, das ein Auto mit ukrainischen Kennzeichen um ein Drittel billiger transportieren könnte.

Wachsende Bedeutung von Abfalltransportgenehmigungen

Um Abfälle legal transportieren zu können, müssen die Unternehmen die entsprechenden Genehmigungen einholen. Dieser Prozess erfordert die Einhaltung einer Reihe von rechtlichen und ökologischen Anforderungen. Dies ist wichtig, um die Verantwortung für die Umwelt und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auf dem Markt zu gewährleisten. Dieses Thema sollte jedoch nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn es erfordert eine angemessene Vorbereitung und Arbeit. Daher ist es wichtig, die Lösung des Outsourcings zu nutzen und die erforderlichen Abfalltransportgenehmigungen vorbereiten zu lassen. ein erfahrenes Beratungsunternehmen.

Ähnliche Beiträge